Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 75 € (Deutschland) und 125 € (International)!

0

Dein Warenkorb ist leer

Kombinieren von Größen in Strickmustern

Juni 17, 2021 5 min lesen. 1 Kommentar

Hallo Freunde! Hier ist Claire und ich spreche wieder einmal über Passformprobleme, die wir beim Stricken bekommen. Heute werden wir uns das Mischen und Anpassen von Größen in einem Strickmuster ansehen. Warum sollten wir das tun? Nun, wie Sie wahrscheinlich wissen, sind fast alle Muster auf der Grundlage von Standardkörpergrößen entworfen, aber nicht viele Menschen passen perfekt in eine Standardkörpergröße. Alle unsere Körper sind unterschiedlich, und nur weil ein Bereich eines Musters für uns funktioniert, bedeutet das nicht, dass der Rest es tut.

Wie finden wir also heraus, ob wir mischen und anpassen müssen? Lass uns einen Blick darauf werfen!

Holen Sie Ihr Maßband heraus!

Oft wird uns gesagt, dass wir eine Mustergröße basierend auf unserem Brustumfang auswählen sollen. Die Idee ist, dass, solange unser neuer Pullover/Cardigan an der Brust passt, er auch überall passt, vorausgesetzt, die restlichen Körpermaße entsprechen der Standardgröße. Dies ist ein häufiger Fehler bei der Auswahl eines passenden Musters und einer passenden Größe, der leider erst nach vielen Stunden des Strickens ans Licht kommt. Lassen Sie uns diesen Fehler also sofort verhindern!

Der Brustumfang wird oft in einem Muster hervorgehoben, um Ihnen bei der Auswahl Ihrer Größe zu helfen, und sofern vom Designer nicht anders angegeben, ist dies ein großartiger Ausgangspunkt. Es ist jedoch gut, auch den Rest des Pullovers zu berücksichtigen. Es werden immer andere Maße aufgeführt, entweder separat oder auf einem Schema, also nehmen Sie sich die Zeit, auch Ihre eigenen Maße für diese Bereiche herauszufinden. Sobald Sie diese kennen, können Sie sie mit den im Muster aufgeführten vergleichen und leicht erkennen, welche Größen für jeden Bereich am besten geeignet sind.

Hier ist ein tolles Tutorial zum Messen!

Fertige Messung v Ihre Messungen

Es ist gut zu bedenken, dass die in einem Muster aufgeführten Maße Fertigmaße sind, was bedeutet, dass es die Größe ist, die Ihr fertiger Pullover mit Leichtigkeit haben wird. Wie viel Lockerheit vorhanden sein muss, hängt entweder von den eigenen Lockerheitsvorschlägen des Designers ab und wird daher im Muster erwähnt, oder von Ihren persönlichen Vorlieben. Wenn Sie Ihre Körpermaße messen, gibt es keine Leichtigkeit, daher ist es wichtig, dies bei der Auswahl der Größen zu berücksichtigen.

Wenn Sie Leichtigkeit etwas verwirrend finden oder sich nicht sicher sind, was Ihre bevorzugte Leichtigkeit ist, sehen Sie sich unseren Blog-Beitrag „ Leichtigkeit verstehen “ an!

Schauen wir uns ein Beispiel an - Sie haben eine Größe basierend auf Ihrem Brustumfang ausgewählt und erhalten Ihre bevorzugte Menge an Leichtigkeit von 7,5 cm / 3". Wenn Sie Ihre anderen Maße mit den fertigen Maßen im Schnittmuster vergleichen, finden Sie dieselbe Größe passt auch perfekt an Hals und Schultern, aber das Oberarm-Fertigmaß entspricht genau Ihrem eigenen Maß, so dass es keine Leichtigkeit gibt.Je nach Stil des Pullovers ist dies möglicherweise überhaupt kein Problem und genau was Sie suchen, aber es könnte auch bedeuten, dass Sie am Ende enge, unbequeme Ärmel haben, was zu einem Pullover führt, der nie getragen wird.

Welche Größe sollten Sie also für die Ärmel stricken? Dies kommt wiederum auf die Leichtigkeit zurück, die Sie in Ihren Ärmeln haben möchten, und wie ich oben erwähnt habe, hängt dies von der vorgeschlagenen Leichtigkeit im Muster oder Ihrer eigenen Präferenz ab. Sobald Sie dies jedoch wissen, können Sie leicht herausfinden, welche Größe für Sie am besten geeignet ist, indem Sie Folgendes tun:

Ihr Oberarmumfang + wie viel Leichtigkeit Sie wünschen = bevorzugter fertiger Oberarmumfang

Wenn Sie Ihr bevorzugtes fertiges Maß kennen, sehen Sie sich die Maße an, die für den Oberarm im Schnittmuster aufgeführt sind, und wählen Sie dasjenige aus, das Ihnen am nächsten kommt. Sie arbeiten jetzt mit zwei Größen im Muster; einen für den Hals, die Passe und den Körper und einen für die Ärmel, und Sie sind auf dem besten Weg, einen Pullover zu haben, der Ihnen so passt, wie Sie es möchten!

Aber wie kombiniert man zwei Größen?

Du kennst also deine Körpermaße und hast sie mit den Maßen im Schnittmuster verglichen, und du kannst sehen, wo du verschiedene Größen kombinieren musst, aber wie machst du das?

Leider gibt es, genau wie bei Strickmustern, keine allgemeingültige Antwort. Es kommt darauf an, die Länge oder Breite eines Musters so anzupassen, dass eine Größe in die andere übergeht, ohne das ursprüngliche Muster so wenig wie möglich zu stören. Das bedeutet, dass der Stil des Pullovers (Raglan, angesetzte Ärmel, überschnittene Schulter usw.) und eventuell vorhandene Stichmuster oder Designdetails berücksichtigt werden müssen. Wir haben im Blog bereits viel über das Anpassen der Länge gesprochen, aber was ist mit der Breite?

Das Anpassen der Breite kann schwierig sein, aber wir können vieles von dem, was wir in unseren Beiträgen zum Anpassen der Länge besprochen haben, anwenden und auch hier anwenden, z. B. wie man ein Stichmuster anpasst. Aber schauen wir uns ein kurzes Beispiel für die Anpassung der Breite von einer Größe an eine andere an, um zu sehen, wie es geht.

Finden Sie heraus, wo Sie die Größenanpassung vornehmen müssen.

Wir werden unser theoretisches Oberarmproblem mit einem Top-down-Pullover mit runder Passe fortsetzen. Die Größe, die zu unserer Brust passt, gibt uns keine Leichtigkeit in den Oberarmen, aber die nächstgrößere Größe gibt uns eine Leichtigkeit von 2,5 cm/1 Zoll, was viel bequemer ist, also werden wir die Ärmel größer wählen.

Rechnen Sie aus, wie viele Maschen Sie zunehmen müssen.

Nehmen wir an, nach dem Aufnehmen der Unterarmmaschen hätte die ursprüngliche Größe 56 Maschen am Oberarm, aber die benötigte Größe hat 62. Sie ziehen die ursprüngliche Maschenzahl von der neuen Maschenzahl so ab; 62 - 56 = 6 M. Sie müssen sechs Maschen pro Ärmel zunehmen, um die gewünschte Passform zu erhalten.

Wo man diese Erhöhungen hinzufügt.

Nun, das ist der knifflige Teil! Das Wichtigste, was Sie beachten sollten, ist, dass Sie, wenn die restlichen Maße in der ersten Größe für Sie funktionieren, Ihre zusätzlichen Ärmelmaschen so hinzufügen möchten, dass dies nicht gestört wird. Wenn Ihnen zum Beispiel die erste Größe für unseren Pullover mit Passe perfekt an den Schultern passt, möchten Sie nicht, dass diese zusätzlichen Stiche das ändern. Denken Sie daran, dass Sie einen zusätzlichen Zoll pro Ärmel hinzufügen, also zwei zusätzliche Zoll, die, wenn sie nicht sorgfältig in die Passe eingearbeitet werden, die Passform beeinträchtigen können. In diesem Fall würde ich die zusätzlichen Stiche hinzufügen, nachdem die gesamte Passe geformt ist, indem ich Raglanzunahmen wie folgt verwende:

  1. Setzen Sie Markierungen, die die Maschen von Rumpf- und Ärmeln trennen.

  2. In der nächsten Runde 1 Masche innerhalb jedes Ärmelmarkierers zunehmen [4 M zugenommen]

  3. Wiederholen Sie die Zunahmerunde jede zweite Runde noch zweimal. [8 M zugenommen]

Wir haben jedem Ärmel erfolgreich sechs Stiche hinzugefügt, ohne die Passenmessung zu beeinflussen. Da wir die benötigten Stiche anhand der Anzahl der Ärmelstiche nach dem Aufnehmen der Achselstiche berechnet haben, haben wir auch den Brustumfang nicht beeinflusst. Wenn es darum geht, die restlichen Ärmel zu stricken, folgen Sie der Anleitung für die neue Größe.

Dies ist also nur ein Beispiel dafür, wie man zwei Größen aus einem Muster kombiniert, und es war ein ziemlich einfaches Problem, es zu lösen. Wie Sie sich vorstellen können, kann es umso schwieriger sein, herauszufinden, wie Sie Ihre Änderungen am besten vornehmen, je komplexer ein Muster wird. ABER – wenn Sie herausfinden können, welche Größen in einem Muster für jede Körpergröße am besten geeignet sind, kann es Ihnen viel Rätselraten ersparen, da Sie wissen, auf wie viele Maschen Sie sich einstellen müssen.

Es kann definitiv entmutigend sein, ein Muster anzupassen, und wenn Sie feststellen, dass Sie dies ausprobieren und sich verirren, machen Sie sich bitte keine Sorgen! Sie sind sicherlich nicht allein und denken Sie immer daran, dass es auch eine Option ist, sich an den Designer zu wenden. Sie kennen ihr Muster in- und auswendig und können Ihnen sagen, ob eine bestimmte Änderung, die Sie vornehmen möchten, erreichbar ist und wenn ja, wie Sie dies am besten tun.

Kombinieren Sie oft Größen in Strickmustern und wenn ja, haben Sie Tipps oder Ratschläge für andere Strickerinnen? Teilen Sie in den Kommentaren unten!

1 Antwort

Morgan
Morgan

Januar 30, 2023

With so much in my heart I am here to express myself on how Priest Salami saved my marriage from divorce. Myself and my husband were having some misunderstanding and it was tearing our marriage apart to the extent my husband was seeking a divorce. So I have no option other than to go to the internet to seek a solution to my problem. It was there I came across Priest Salami details and about how he has helped a lot of people by restoring their relationship. I contacted Priest Salami and in less than 48 hours my husband cancelled the divorce papers. Now myself and my husband live together in peace and harmony all thanks to Priest Salami for saving my marriage from breaking up. Priest Salami contact information are via email: purenaturalhealer@gmail.com. Whatsapp number: +2348143757229

Schreiben Sie einen Kommentar